top of page
  • AutorenbildSina

#ungefragteratschläge

Kennt ihr sie auch?


Ungefragte Ratschläge!


Sowohl von wildfremden Menschen, als auch von direkten Verwandten. Wie gehe ich damit um? Wie reagiere ich darauf? Was kann ich sagen, ohne meinem Gegenüber auf den Schlips zu treten? Wahrscheinlich ist es ja nur gut gemeint. Oder sollte ich lieber gar nicht darauf reagieren?


Kommt euch das bekannt vor? Findet ihr euch wieder? Und auch, wenn man sich nicht mal ansatzweise etwas davon annehmen möchte, bringen einen diese ungefragten Ratschläge aus dem Gleichgewicht. Nicht weil man darüber nachdenkt, es umzusetzen, aber weil man sein eigenes Handeln hinterfragt. Mache ich das richtig? Sollte ich nicht vielleicht doch etwas anders machen?


Den einen richtigen Weg, der für alle Familien passt-den gibt es NICHT!


Hört auf euer Bauchgefühl! Ihr kennt euer Baby am besten und ihr wisst was es braucht und wann es das braucht. Gemeinsam werdet ihr wachsen, voneinander lernen, immer mehr Sicherheit gewinnen und dadurch dann auch ein dickes Fell gegenüber ungefragten Ratschlägen bekommen.


In meinen Kursen kommt dieses Thema immer wieder vor, weil es einfach so oft passiert. Hier könnt ihr euch untereinander ganz offen und ehrlich austauschen. Und merkt vor allem, dass ihr damit nicht allein seid.




7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page